Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.30 - 20.00 Uhr
DE I  EN
Facebook instagram YouTube

Die Neuigkeiten aus dem Mercado

altonale visionair: Gemeinsam nachhaltig

Am Wochenende zum verkaufsoffenen Sonntag, 25. Oktober, ist in Altona jede Menge los: Aktionen und Animationen für nachhaltiges Leben und Gemeinschaft – spannende Themen für Groß und Klein. Zum Nachdenken und Mitmachen.

Die Idee zur altonale visionair kommt von den Machern der altonale. Fragen beispielsweise Wie kann die Gesellschaft gemeinsam nachhaltig gestaltet werden? Wie schütze ich im Alltag die Umwelt? Was bedeutet Gemeinschaft? werden gestellt und Antworten gibt’s das ganze Wochenende im Mercado, im Media Markt und bei Ikea.

Zum Konzept gehören eine To-Do-Liste mit 100 handfesten Tipps und Tricks für nachhaltiges Handeln und die Vorstellung der 17 Ziele der UN-Agenda 2030, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs), die Nachhaltigkeitsziele der Weltgemeinschaft. Designerinnen haben zehn dieser Ziele grafisch in Plakate umgesetzt.

An drei Spielorten ist jede Menge los.

Im Mercado geht’s um das Thema Gemeinschaft. Auf der Aktionsbühne im Untergeschoss werden interessierte Besucher eingeladen, sich im mobilen Fotostudio porträtieren zu lassen und ihre Botschaften auf einer Wäscheleine zu hinterlassen – ergänzend zur laufenden Ausstellung „Lieblingsmenschen“ im Mercado. In der Markthalle flimmern zusätzlich über zwei Monitore vom Media Markt mit den UN-Nachhaltigkeitszielen.

Im Media-Markt ist Animation angesagt. Schon im Eingangsbereich an der Rolltreppe geht’s los und setzt sich im Store fort. Animierte SDGs im Wechsel mit einer Slide-Show machen neugierig auf die Nachhaltigkeitsthemen. Auf Monitoren werden farbig kategorisierte Themenbereiche in Szene gesetzt, und zwar leicht umsetzbare To-Dos für Nachhaltigkeit im Alltag.

Bei Ikea in der Großen Bergstraße können Besucher live miterleben, wie Nachhaltigkeit umgesetzt werden kann. Vor den Augen der Zuschauer malt die Künstlerin Lisa Peil im Schaufenster ein Kreide-Fensterbild mit interessanten Interpretationen der To-Dos und SDGs. Zusätzlich werden neun visuell umgesetzte SDGs in hauseigenen Ikea-Rahmen gezeigt.

Auch vor den Türen aller drei Spielorte ist jede Menge los. Akteure des Theaters für Veränderung binden Zuschauer mit lustigen und frechen Aktionen in die Themenbereiche ein und machen Lust auf die jeweiligen Aktionen im Mercado und in den beiden anderen Geschäften.

Grüne Oasen im Mercado

Ob unten rund um die Aktionsbühne oder in den Obergeschossen – überall grüne Inseln, die zum Verweilen einladen. Motto: Nachhaltigkeit statt Plastik.

Wer hat sie schon entdeckt? Grüne Oasen, die zum Verweilen einladen und die Natur ins Mercado holen. Hier wachsen Olivenbäume und Gewürzlorbeerbüsche, Thymian und Lavendel. Im Frühjahr weichen die jetzigen Bodendecker duftenden Kräutern. Dann gesellen sich Salbei und Rosmarin zur Küchenkräuterfamilie hinzu.

Aber es wird noch grüner: Nach und nach kommen weitere Kübel mit Sträuchern und Pflanzen hinzu, um das Mercado noch nachhaltiger zu gestalten. Besucher können dann auf den Bänken eine Pause einlegen und sich in den Natur-Oasen entspannen oder dem bunten Treiben zuschauen.

Mercado: Parken jetzt megagünstig!

Die Tagespauschale wurde halbiert: Nur noch drei Euro statt wie bisher sechs. So lässt sich richtig sparen.

Ob Barzahler oder P-Karten-Inhaber, diese drastische Preissenkung gilt für jeden. Die Tagespauschale über drei Euro gilt ab sofort. Das Parkhaus verfügt über 400 Stellplätze, davon 25 für Behinderte und zwölf für Frauen. Da die die Scheel-Plessen-Straße wegen Bauarbeiten gesperrt ist, führt die Zufahrt zum Parkhaus vom Lessingtunnel rechts über Friedensstraße und Große Rainstraße. Einfach der Umleitung folgen.

Schlägt Dein Herz auch für Altona?

Dann kaufe Dir einfach ein DIN A2-Plakat mit der Liebeserklärung an Altona.